HomeGottesdienstVeranstaltungenQuergedachtGott erlebtNewsServiceWir ueber uns
Suche  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login

Berichte der FeG Steinheim vom Jahr 2011

Auf diesen Seiten finden Sie allerlei Neues und Wissenswertes. Hier erfahren Sie mehr über besondere Veranstaltungen und Veränderungen in unserer Gemeinde.

Viel Freude beim Stöbern!
Es würde uns freuen Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.

2011 | Dezember

Bild und Rahmen

Es war ein toller Rahmen, den die vielen Besucher am Heiligabend 2011 erlebten. Alles war feierlich ausgerichtet, Lichter und Deko strahlten mit dem Christbaum um die Wette und das vollbesetze Gemeindehaus unterstützte natürlich auch die tolle Atmosphäre. Bernd Elsenhans gestaltete mit vielen Kindern musikalisch den Gottesdienst und manches Raunen und Staunen ging durch die Menge. Ein nettes Live-Theaterstück von einigen Erwachsenen Schauspielern nahm uns mit in die Frage, woher die Freude an Weihnachten denn kommt. Das Besondere daran war, dass in dem Stück eine Video-Einspielung eingebaut war, welche von den Kindern aus dem Kindergottesdienst/Kanal 1 kurz vor Weihnachten gespielt und aufgenommen worden war. All das war ein toller Rahmen. Und einen Rahmen hielt dann auf einmal in der Predigt auch Pastor Karsten Maul in der Hand. Aber ohne Inhalt. Ohne Bild. Und genau um das ging es dann auch: Weihnachten ohne Jesus ist wie ein Rahmen ohne Bild. Denn Jesus Christus und seine Geburt ist das Bild! Die Deko, Lichter, Geschenke etc. sind nur der Rahmen. Der Rahmen hebt das Bild nur hervor und gutes Essen und Geschenke wollen nur die Freude an Jesus noch deutlicher machen. Deshalb kann echte und andauernde Weihnachtsfreude nur vom Bild und nicht vom Rahmen kommen. Nach der Predigt lud der Gottesdienstleiter Frank Dymke die Besucher zur persönlichen Reflexion ein. Unsere Künstlerin Manuela Jooß zeichnete das Geschehen um Jesu Geburt in einem Bild aus Sand. Viele wurden gerade auch durch die künstlerische Vertiefung des Thema durch dieses "Sandpainting" sehr berührt. Eine Rahmen-Karte als Mitgebsel sowie leckerer Punsch begleiteten die Gäste nach Hause. Herzlichen Dank allen, die diesen Gottesdienst für alle so bewegend und besinnlich gestaltet haben – und nicht nur beim Rahmen stehen blieben.

2011 | November

Mein Erlöser lebt!

Die Freude darüber, dass Jesus lebt und wir aus seiner Vergebung leben können, bestimmte den Anbetungsabend, der am Samstag, 12. November um 19:30 Uhr im stimmungsvollen Saal der Christusgemeinde stattfand. Bernd Elsenhans hatte Musiker und Sänger aus der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde Heubach mitgebracht und gemeinsam einen schönen und musikalisch ansprechenden Abend zum Lobe Gottes gestaltet.

2011 | September

Was vom Glauben übrig blieb

darum ging es in dem Theaterstück "Der letzte Kreis" zu dem die Freie evangelische Gemeinde Steinheim in den Dieter Eisele Saal eingeladen hatte. Ein Geiselnehmer verlangte eine Million Lösegeld und setzte die Teilnehmer eines Bibellesekreises massiv unter Druck. Was blieb übrig? Zunächst einmal nichts! Das Stück offenbarte schonungslos menschliche Schwächen und Versagen von sogenannten überzeugten Christen. Keine Kritik an oft scheinheiligen Vorzeigechristen blieb aus. Trotzdem blieb viel übrig: Nicht nur eine grandiose schauspielerische Leistung der Laien-Darsteller, welche durch eine knappe Szenerie noch gesteigert wurde. Die Botschaft, die sich immer wiederholte: "Christen sind nicht besser oder stärker, als andere Menschen, aber sie hängen an Jesus!" Im gut besuchten Saal der Musikschule erlebten die Zuschauer mit diesem Krimi-Drama Spannung pur. Dieses sehr selbstkritische Stück zeigte, dass Christen über sich selbst auch lachen können und vor allem: "an Jesus hängen".

2011 | Juli

Lernen fürs Leben

unter diesem Motto stand der Sonntag am 24. Juli. Zwei Jahre lang haben Michael Bauknecht, Silas Maul und Simon Walcher am biblischen Unterricht der Christusgemeinde teilgenommen. Im Abschlussgottesdienst am 24. Juli gaben die Drei in Kurzreferaten einen Einblick in jeweils ein Thema, das behandelt wurde. Pastor Maul nannte in einem Überblick die insgesamt 20 Themen und freute sich über all das, was die Abgänger gelernt haben. Viele Bibelverse wurden auswendig gelernt und biblische Inhalte erarbeitet. In den Segensgebeten der Ältesten wurde für die die jungen Männer gebetet, dass sie das Gehörte auch in ihrem Leben umsetzen.

2011 | Juli

Bewegender Taufgottesdienst und Gemeindefest

Das Wasser war frisch, aber die Sonne schien fröhlich, als die Freie evangelische Christusgemeinde am 10. Juli Ihren Taufgottesdienst feierte. Die Spezial-Band spielte mit munterer Live Musik im Gottesdienst auf und Sven Kübler nahm mit seinen Mitspielern die Besucher zu Beginn mit in das Formel 1 Rennen nach Silverstone zum Großen Preis von Großbritannien. Pastor Karsten Maul übertrug dann das lustige Formel 1 – Anspiel als Parabel auf unser Leben, das oft genug wie ein Renn-Zirkus ist. Doch Jesus Christus will für jeden als Teamchef da sein und mit seinem Team der Gemeinde im Lebens-Rennen unterstützen. Im Interview berichtete Petra Carius dann persönlich, wie sie in ihrem Leben immer wieder von gläubigen Frauen ermutigt worden war, selbst ein Leben mit Jesus zu führen und dass sie deshalb auch der Aufforderung von Jesus sich taufen zu lassen jetzt nachkommt. Nach der Taufe war die Freude groß und wurde beim Gemeindefest ausgelassen gefeiert! (Foto: Große Freude nach der Taufe!) Nach Leckerem vom Grill und einem vielfältigem Angebot am Salat-Buffet ging es über nette Beiträge zum nassen Badespaß am Pool, an dem sich vor allem die Kinder und Jugendlichen nach Herzen austobten. Bei Kaffee und Kuchen war Zeit zum Unterhalten und die Gemeinschaft zu genießen. Ein herzliches Dankeschön all den vielen Helfern, die zum Gelingen dieses schönen Tages beitrugen und auch an unseren großen Gott, der Sonne schenkte – und das Gewitter erst am späten Nachmittag losbrechen lies, als alles gerade aufgeräumt war.

Homepage
Homepage-Sicherheit